mein erotisches Ich – Leipzig 2023

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, durchschnittliche Bewertung: 4,00 von 5)
Loading...

Workshop: 

mein erotisches Ich…

Ein Streifzug durch unsere innere Wildnis… 

Leipzig, 08. September 2023, 18:00-21:00

 

Zwischen „Sex“ und „richtig gutem Sex“ liegen manchmal Welten… Unabhängig davon, welche Spielarten genau wir persönlich besonders erregend finden, gibt es meiner Auffassung nach zwei Faktoren, denen in dieser Unterscheidung eine ganz besondere Bedeutung zukommt… Dies sind: Das Maß unserer Bewusstheit für uns selbst, unsere Grenzen oder Wünsche, und das Maß unserer Fähigkeit und außerdem Bereitschaft zu echter Transparenz gegenüber unseren Liebes- oder Sexualpartner:innen…!

Je bewusster zwei oder mehr Menschen sich ihres jeweils eigenen Körpers, ihrer Lust und ihrer erotischen Schlüsselreize sind, und je transparenter sie sich miteinander über diese austauschen, desto tiefer, intensiver, verspielter und verbundener wird sich das, was diese Menschen miteinander machen, für alle daran Beteiligten anfühlen – und zwar sowohl währenddessen wie auch hinterher im Blick zurück…

Eben diese Bewusstheit und Transparenz aber setzen voraus, dass wir uns selbst, unsere Vorlieben, Wünsche, Gelüste oder Grenzen, gut kennen, und dass wir in der Lage sind, sie frei von Angst oder Scham zur Sprache zu bringen…

Eben diese Fähigkeiten stehen im Zentrum dieses kleinen Workshops…

 

Wir nähern uns gemeinsam un-verschämt und offen Fragen wie:

→ Was genau weckt oder steigert meine Lust – und warum…?
→ Was genau hilft mir dabei, mich beim Sex wirklich fallenzulassen…?
→ Was genau hemmt mich darin, meiner Lust Raum zu geben…?
→ Was würde sich in meinem Leben ändern, wenn ich
diese Hemmungen nach und nach hinter mir ließe…?
→ Welche meiner Hemmungen möchte ich überhaupt hinter mir lassen…?
→ Wie wurde mein Umgang mit Libido und Lust geprägt,
und wie habe ich mich seit damals weiter entwickelt…?
→ Welchen Platz gebe ich der Lust in meinem heutigen Leben…?
→ Wie viel Eros möchte ich gerne in meinem Leben ausleben und spüren…?
→ Wie komme ich bewusst in Kontakt mit meinem „inneren Tier“…?

 

Datum und Uhrzeit:

08. September 2023 18:00 – 21:00

   

Ort:

Leipzig Stötteritz, im Atelier der Lady Morgenrot…

Es liegt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ca. 20min vom Leipziger Hauptbahnhof entfernt… Die genaue Adresse erhaltet ihr kurz vor der Veranstaltung per eMail…

 

Kosten:

€ 40,- pro Person

Ermäßigung auf Anfrage möglich… Solltet ihr euch eine Ermäßigung des Workshop-Beitrages wünschen, sendet mir bitte eine persönliche Nachricht an: volker@liebe-auf-augenhoehe.de

 

Anzahl der Teilnehmer:innen:

minimale TN-Zahl: 10
maximale TN-Zahl: 20

Um bei den Übungen und Experimenten, die ich mit euch vorhabe, genügend emotionale Energie im Raum zu haben, habe ich die Mindestanzahl der Teilnehmer:innen auf 10 festgelegt…

Die maximal Anzahl der Teilnehmer:innen ist durch die Kapazitäten unserer Location bedingt…

 

Anmeldung

Bitte sendet mit für eure Anmeldung eine eMail an:  volker@liebe-auf-augenhoehe.de

Ich benötige für eure Anmeldung euren Vor- und Zunamen sowie eure aktuelle Anschrift… Wenn ihr mir eine Freude machen möchtet, schreibt mir gerne einen oder zwei Sätze darüber, wie ihr auf diesen kleinen Workshop aufmerksam geworden seid…

Eure Anmeldung gilt als final, wenn ihr den Beitrag für diesen Workshop auf das Konto überwiesen habt, das ihr in der Antwort auf eure Anmeldung genannt bekommt… Da ich nicht täglich auf mein Konto schaue, würdet ihr mir sehr helfen, wenn ihr mir außerdem eine kurze Nachricht sendet, damit ich weiß, dass euer Geld auf dem Weg ist…

Anschließend erhaltet ihr eure offizielle Anmeldebestätigung per eMail…

Ich freue mich auf diesen ganz besonderen, un-verschämten und intimen Abend mit euch…!

 

💜💙💚💛🧡❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nicht jede/r kann sich den „Luxus“ einer individuellen Beratung in Sachen Liebe und Sexualität leisten. Das gilt wohl insbesondere in so unruhigen Zeiten wie diesen.

Mit deiner Spende hilfst du mir dabei, dieses kostenlose Angebot an Informationen, Perspektiven und Haltungen weiterhin kostenlos und werbefrei zu halten. Damit es nicht von unserem Einkommen abhängig ist, was wir in unserer Liebe für möglich halten und erfahren dürfen.

Außerdem gibst du mir dadurch ein deutliches und sichtbares Zeichen deiner Anerkennung und Wertschätzung für meine Arbeit.

Ich freue mich über jede Unterstützung!

Persönliche Informationen

Spendensumme: €10.00

Verwandte Themen

Das Kabinett der Grausamkeiten – Wenn Liebe zum Machtkampf wird

Liebeskonflikte sind ein erstaunliches Phänomen. Vormals und in der Außenwelt sozial intelligente, feinfühlige, souveräne Menschen verwandeln sich in blutrünstige Furien, in eiskalte Sadisten oder in manipulative Fallensteller. Im archaischen Kampf um „Du oder ich?“ steht der Wahl der Mittel keinerlei störende Moral im Weg.

Hast du gerade einen Konflikt mit

mehr...

Trennung mit Kindern: Das lange Manöver

Die statistischen Zahlen sprechen eine ermutigende Sprache. 95% der Sorgerechtsklärungen vor deutschen Familiengerichten enden derzeit mit dem Ergebnis des geteilten Sorgerechts.

Es hat sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten vieles getan.

Und doch empfinden sich viele getrennte (oder auch nicht getrennte) Väter als Elternteile zweiter Klasse. Weil die Zeit,

mehr...

Beziehung 2.0 – Das Märchen vom moralischen Verfall

Beziehung 2.0 Das Märchen vom moralischen Verfall Was war die Welt früher doch einfach…! Zumindest glauben wir das manchmal gern… Eine Liebesbeziehung bestand aus einem Mann und einer Frau. Sie war darauf ausgelegt, dass die beiden miteinander Kinder zeugen und großziehen, bis diese irgendwann das heimische Nest verlassen und es

mehr...

24 indiskrete Fragen für nichtmonogame Liebespaare

„indiskrete Fragen“ – ein Spiel für zwei…

24 „indiskrete Fragen“, die sich viele nichtmonogame Paare während ihrer gesamten Zeit möglicherweise noch niemals so direkt und unverblümt gestellt haben… Manche von ihnen sind eventuell eine kleine Herausforderung für den einen oder die andere von euch…

Nehmt euch Zeit und macht

mehr...

Bin ich „sexpositiv“?!

Ein neues Buzzword schwirrt durch’s Land. Beziehungsweise besser: Längst über den gesamten Planeten. Hierzulande allerdings ist es immerhin noch neu genug, dass der Duden, darauf angesprochen, bislang noch fragend mit den Schultern zuckt. Dabei begann die Reise dieses schillernden Begriffs ursprünglich gar nicht so weit von Deutschland entfernt. Und das

mehr...
[ga_optout]WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner