liebe und partnerschaft

Heilende Intimität

Einen Menschen zu lieben und von ihm geliebt zu werden – für die meisten Menschen ist dies der Inbegriff des Lebensglücks.

Manche Begegnungen der Liebe dauern von außen betrachtet kaum länger als einen kosmischen Augenblick. Manche verbinden uns für den Rest unseres Lebens durch ein energetisches Band.

Manche Liebende können kaum die Finger voneinander lassen. Manche machen Pläne für’s leben und für das nächste gleich mit. Manche würden am liebsten jeden einzelnen Moment des Lebens miteinander teilen.

Die Liebe hat so viele Gesichter, wie es Menschen gibt, die sie ineinander, miteinander und aneinander finden. Was sie alle vereint, ist ein einfacher, unscheinbarer Gedanke. Der Liebende sagt: „Ja. Ja, du!“.

Ja. Ja, du!

Fast jeder von uns trägt aus seiner oder ihrer Kindheit heraus einen Haufen verinnerlichter Zweifel mit sich. Bin ich gut? Bin ich schön? Bin ich wertvoll, wie ich bin? Wir alle haben unsere Strategien entwickelt, um mit diesen in uns nagenden Stimmen umzugehen. Wir setzen auf Besitz, auf Leistung oder Macht. Wir üben Kontrolle über andere Menschen aus, sei dies direkt oder sehr, sehr subtil. Wir lenken uns ab durch Unterhaltung, unnötige Konflikte und unreflektierten Konsum. Wenn Liebe ins Spiel kommt, wenn wir sie lassen, lösen sich unsere Strategien in Wohlgefallen auf.

Ja, du! Du bist mir wichtig. Sagt die Liebe. Ja, du bist schön. Ja, mit dir, mit dir will ich sein. Bleib noch einen Augenblick. Sage mir noch dies, oder zeige mir noch das von dir. Du bist wertvoll. Du bist ein solches Geschenk. Ja, du. Wirklich: du!

Heilung durch Liebe

Wenn wir zulassen, dass uns die zarte Kraft der Liebe wirklich berührt, dann geschehen Dinge in uns. Manche dieser Dinge machen uns zunächst Angst. Denn die Liebe öffnet unser Herz. Wir spüren, dass wir verletzbar sind.

Liebe hat die Kraft, uralte Wunden zu heilen. Doch manche dieser alten Wunden müssen vorher geöffnet werden und gesäubert, damit Heilung überhaupt möglich wird. Ja, es stimmt: sowas kann weh tun.

Wenn wir aufhören, diese Schmerzen und Ängste in uns und im Anderen zu bekämpfen, wenn wir lernen, sie liebevoll anzunehmen, dann geschieht Heilung. Manchmal geschieht diese Heilung spontan. Meistens jedoch braucht sie ein wenig Zeit. Dazu brauchen wir Geduld, Achtsamkeit mit uns selbst und einander und auch immer wieder: Entschlossenheit für einander und uns selbst.

Mein Angebot

Wenn die Liebe uns mit unseren alten Wunden und Mustern konfrontiert, dann regt sich in uns oft heftiger Widerstand. Gegen uns selbst und unsere Gefühle oder gegen den anderen, der sie auslöste in uns. Ich helfe Menschen, in ihren Liebesbeziehungen mit den Gefühlen und Schmerzen in sich und dem oder den anderen umzugehen. Sich selbst und den oder die Anderen liebevoll anzunehmen. Ja zu sagen zu den eigenen Gefühlen, Wünschen und Bedürfnissen. Und denen unserer Liebespartner. Damit eine Begegnung auf Augenhöhe möglich wird. Damit die Liebe heilen kann.

Du willst mehr wissen?

Nimm hier Kontakt auf!

kontakt

aktuelle artikel zum thema

AUGENHÖHE – Die Kunst des Verhandelns in der Liebe

August 24th, 2022|0 Comments

Unsere Sexualität ist integraler Bestandteil unserer Persönlichkeit. Wir erfahren und ehren sie als unerschöpflichernQuell von Lebendigkeit, Selbsterfahrung und tiefem Glück. Jeder Mensch auf Erden hat das unveräußerliche Recht, seine oder ihre Sexualität auf die ihm oder ihr eigene Art und Weise in Fülle und Freude erblühen und gedeihen zu lassen.

6 Schritte zur Selbstliebe

Februar 8th, 2022|0 Comments

Ihr seid "zusammen"! Wie schön! Aber: Was genau bedeutet das eigentlich? Und was ist der Unterschied zwischen einer "Beziehung" und einer "Partnerschaft"?

Liebe, Lust, Verletzlichkeit

Februar 2nd, 2022|0 Comments

Ihr seid "zusammen"! Wie schön! Aber: Was genau bedeutet das eigentlich? Und was ist der Unterschied zwischen einer "Beziehung" und einer "Partnerschaft"?

A.C.E.-Fragebogen

Januar 9th, 2022|0 Comments

Unsere Sexualität ist integraler Bestandteil unserer Persönlichkeit. Wir erfahren und ehren sie als unerschöpflichernQuell von Lebendigkeit, Selbsterfahrung und tiefem Glück. Jeder Mensch auf Erden hat das unveräußerliche Recht, seine oder ihre Sexualität auf die ihm oder ihr eigene Art und Weise in Fülle und Freude erblühen und gedeihen zu lassen.

Es ist doch nur Eifersucht – an schwierigen Gefühlen gemeinsam wachsen

November 30th, 2021|0 Comments

Leser-Wertung Es ist doch nur Eifersucht... An schwierigen Gefühlen gemeinsam wachsen Gäbe es eine Hitliste der unbequemsten und ungeliebtetsten Gefühle, die in einer Partnerschaft auftauchen können, sie würde angeführt [...]

Neues Salz in alten Wunden

September 27th, 2020|0 Comments

Woran genau liegt es, dass es ausgerechnet in der Liebe immer wieder so heftig knallt...?! Was können wir tun, um in den Wogen unserer Gefühle den Kontakt zueinander und zu uns selbst nicht zu verlieren...?!