gefühle: abgründe und urgründe

Urkräfte des Lebens

Wir kennen sie alle. Und manchmal verfluchen wir sie:

Unsere lähmende Angst. Die traurige Resignation vor dem Leben. Die Scham, die uns innen her zerfrisst. Die heiße Wut, die uns schon mehr als einmal dazu gebracht hat, Dinge zu sagen oder zu tun, die wir nur kurze Zeit später bitter bereuten.

All die anderen: die Verzweiflung, das Selbstmitleid und der Neid. Die Einsamkeit, die Eifersucht und der Hass. Und viele, viele andere neben ihnen.

Gefühle überwinden? Vergiss es!

Was haben wir nicht alles versucht, um uns von unseren schwierigen Gefühlen zu befreien? Die Frage ist rhetorisch, aber ich erlaube mir, sie trotzdem zu stellen: hat es bei dir geklappt?

Nein. Natürlich nicht. Und das wird es nicht. Niemals. Das ist die schlechte Nachricht. Die müssen wir wohl oder übel schlucken. Die gute Nachricht lautet: das muss es auch nicht. Im Gegenteil! Denn all die unbequemen Gefühle in uns sind in ihrem Kern nichts anderes als uralte, evolutionär verankerte Strategien unseres Systems im Umgang mit dem Leben und der Welt. Man könnte sagen: Gefühle sind Urkräfte des Lebens selbst.

Unsere Gefühle sind im Prinzip nicht mehr und nicht weniger als Energie. Sie sind energetisch wirksame biochemische Prozesse, die wir nutzen können. Energien und Prozesse, die uns dabei helfen können, unser Leben zu meistern.

Dabei spreche ich nicht von einem Zustand ewiger erleuchteter Glückseligkeit. Um ehrlich zu sein: an dauerhafte Erleuchtung glaube ich nicht. Und selbst wenn es sie gäbe, hielte ich sie nicht für besonders erstrebenswert. Weil sie uns von unserer innersten Lebendigkeit entfernt. Jener Lebendigkeit, die durch unsere Gefühle zum Ausdruck kommt. Dies ist einer der zentralen Ansätze in meiner Arbeit mit Menschen.

Mein Angebot

Ich werde dir nicht dabei helfen, deine Gefühle zu überwinden. Ich kann dir aber helfen, sie wahrzunehmen, sie anzunehmen, zu integrieren und schließlich sogar nutze zu lernen. Ich kann dir, wenn du das willst, helfen, deine Gefühle besser kennen zu lernen. Und vielleicht, wenn du es dir erlaubst, sogar, sie von ganzem Herzen zu lieben und mehr und mehr zu genießen.

Du willst mehr wissen?

Nimm hier Kontakt auf!

kontakt

Aktuelle Artikel zum Thema

Die Sache mit der „Bindung“…

November 7th, 2022|0 Comments

Leser-Wertung Die Sache mit der „Bindung“... oder: Die 6 Bausteine eines wirklich sturmfesten Beziehungsfundaments   „Bindungssicherheit entsteht durch die Qualität unserer Erfahrungen mit unserem Partner und nicht allein aus [...]

AUGENHÖHE – Die Kunst des Verhandelns in der Liebe

August 24th, 2022|0 Comments

Unsere Sexualität ist integraler Bestandteil unserer Persönlichkeit. Wir erfahren und ehren sie als unerschöpflichernQuell von Lebendigkeit, Selbsterfahrung und tiefem Glück. Jeder Mensch auf Erden hat das unveräußerliche Recht, seine oder ihre Sexualität auf die ihm oder ihr eigene Art und Weise in Fülle und Freude erblühen und gedeihen zu lassen.

Der Mensch als Objekt, als Prozess und als System

April 10th, 2022|0 Comments

Unsere Sexualität ist integraler Bestandteil unserer Persönlichkeit. Wir erfahren und ehren sie als unerschöpflichernQuell von Lebendigkeit, Selbsterfahrung und tiefem Glück. Jeder Mensch auf Erden hat das unveräußerliche Recht, seine oder ihre Sexualität auf die ihm oder ihr eigene Art und Weise in Fülle und Freude erblühen und gedeihen zu lassen.

Liebe, Lust, Verletzlichkeit

Februar 2nd, 2022|0 Comments

Ihr seid "zusammen"! Wie schön! Aber: Was genau bedeutet das eigentlich? Und was ist der Unterschied zwischen einer "Beziehung" und einer "Partnerschaft"?

A.C.E.-Fragebogen

Januar 9th, 2022|0 Comments

Unsere Sexualität ist integraler Bestandteil unserer Persönlichkeit. Wir erfahren und ehren sie als unerschöpflichernQuell von Lebendigkeit, Selbsterfahrung und tiefem Glück. Jeder Mensch auf Erden hat das unveräußerliche Recht, seine oder ihre Sexualität auf die ihm oder ihr eigene Art und Weise in Fülle und Freude erblühen und gedeihen zu lassen.

Liebe in Zeiten der Quarantäne

März 24th, 2020|0 Comments

Leser-Wertung Liebe in Zeiten der Quarantäne Warum die aktuelle Krise in der Welt für manche von uns eine große Chance sein kann   Kein anderes Thema beherrscht unsere Gedanken [...]