Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Leser-Wertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, durchschnittliche Bewertung: 4,25 von 5)
Loading...

liebe macht sehend!

In unserer Reihe „Experten der Liebe“ lassen wir heute einen besonderen Gast zu Wort kommen. Einen Gott, der etwas davon verstehen dürfte. Und wie wir ihn kennen, geht er gleich ans Eingemachte: Zeus!

(Hier zitiert von Bertold Brecht)

 

Liebesunterricht.

Aber, Mädchen, ich empfehle
Etwas Lockerung im Gekreisch:
Fleischlich lieb ich mir die Seele
Und beseelt lieb ich das Fleisch.

Keuschheit kann nicht Wollust mindern
Hungrig wär ich gerne satt.
Mag’s, wenn Tugend einen Hintern
Und ein Hintern Tugend hat.

Seit der Gott den Schwan geritten
Wurd es manchem Mädchen bang
Hat sie es auch gern gelitten:
Er bestand auf Schwanensang.

Bertolt Brecht
(* 10.02.1898, † 14.08.1956)

 

Gefällt dir, was du hier liest?

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Hat dich dieser Artikel berührt oder dir genutzt? Findest du, wie ich, dass diese Sicht Verbreitung verdient? Dann unterstütze mich in meiner Arbeit in Form einer kleinen Spende. Diese hilft mir dabei, die Qualität meiner Beratungsleistung (und dieser Seite) auf hohem Niveau zu halten – und darüber hinaus, mir hier oder dort mal einen Besuch im Kino oder in der Sauna zu leisten. Außerdem ist sie sehr förderlich für meine gute Laune!


Also published on Medium.

Persönliche Informationen

Spendensumme: €4.00

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, durchschnittliche Bewertung: 4,25 von 5)
Loading...

Wie kann ich dich oder euch unterstützen?

Nimm hier Kontakt auf!

kontakt

Weitere Artikel zum Thema

Liebe Schwester… – Goran Ivetic

August 26th, 2019|0 Comments

Zwischenspiel – Erich Fried

Februar 2nd, 2018|0 Comments

Die Einladung – Oriah Mountain Dreamer

März 18th, 2017|0 Comments

Liebesunterricht – Bertold Brecht

März 7th, 2017|0 Comments

Von der Liebe – Khalil Gibran

Oktober 19th, 2016|0 Comments


Also published on Medium.