Eine Ode an den Neid…

Reflection of Woman in Mirror

Eine Ode an den Neid…     Manchmal ist das, was wie Groll aussieht, nur missverstandene Bewunderung. Kahlil Gibran (1883 – 1931)   Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen. Robert Lembke (1913 – 1989)    Eines der am häufigsten und wohl auch mit am heftigsten missverstandenen Gefühle ist in meinen Augen der Neid… […]

6 Schritte zur Selbstliebe

woman wearing black V-neck T-shirt during daytime

Sie ist die Basis und das Fundament ausnahmslos aller Beziehungen, die wir in unserem Leben führen: Unsere Beziehung zu uns selbst. Wenn wir uns selbst annehmen, mit allem, was wir sind, dann können wir auch anderen Menschen auf Augenhöhe begegnen. Je mehr wir aber innerlich davon überzeugt sind, dass das, was wir sind, nicht gut ist, nicht schön und nicht wertvoll, desto mehr fühlen wir uns gezwungen, unseren Mangel an Liebe zu uns selbst zu kompensieren durch die Achtung und Liebe anderer Menschen.

Und dann wird es in aller Regel ziemlich kompliziert.

Niemand hat diesen Zusammenhang meiner Kenntnis nach schöner in Worte gefasst als der schwedische Schriftsteller Hjalmar Söderberg in seinem Gedicht: „Wir wollen alle geliebt werden“.

Du denkst, du hast sie nackt gesehen… Dominic Matthew Jackson

view of floating open book from stacked books in library

Es gibt im Leben den Augenblick, in dem wir erkennen, dass da ein Unterschied besteht zwischen oberflächlichen Berührungen und Begegnungen, die unter die Haut gehen.

Dieser Augenblick verändert etwas in unserem Blick auf einander und uns selbst, auf das, was wir „liebevolle Beziehung“ nennen, „nährende Intimität“ oder gar „richtig guten Sex“.

Dominic Matthew Jackson hat diesen Unterschied geschmeckt.
Er lässt uns durch seinen freundschaftlichen Rat teilhaben daran.

[ga_optout]WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner