Stell dir vor: Liebe 2.0

Stell dir vor:

Stell dir vor, es wäre möglich, dich deinem Partner oder deiner Partnerin wirklich und wahrhaftig zu offenbaren… Stell dir vor, es wäre möglich, deinem oder deiner Liebsten wirklich alles zu zeigen, was dich bewegt… Stell dir vor, es wäre möglich, dass sich der Mensch, den du liebst, in seiner Beziehung zu dir so sicher, geliebt und geborgen fühlt, dass er überhaupt keinen Grund dafür findet, auch nur einen Bruchteil von sich selbst vor dir verbergen zu müssen.

Das bedeutet nicht, dass alles ausgesprochen, gesagt und gezeigt werden muss. Aber es bedeutet, dass alles, was ist, ausgesprochen, gesagt und gezeigt werden darf.

Stell dir vor, es wäre möglich, dass dein Liebster über seine offenen Wünsche oder Sehnsüchte mit dir spricht, ohne dass du dich dadurch angegriffen, entwertet oder beschämt fühlst… Sondern Mitgefühl empfindest für die Transparenz und Verbundenheit, die er dir damit beweist.

Stell dir vor, dass seine Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit nicht Abwehr auslöst, sondern dein Herz berührt. Und jetzt stelle dir vor, es wäre möglich, dass ihr beiden gemeinsam darüber sprecht, wie ihr gemeinsam dazu beitragen könnt, dass ihr beide euch in eurer partnerschaftlichen Beziehung genährt, geliebt und von ganzem Herzen erfüllt fühlt…

Wenn du dir das, was ich hier beschreibe, vorstellen kannst, dann hast du eine Ahnung davon, was ich meine mit dem Begriff „Liebe 2.0“.

Diese Art von Liebesbeziehung, von der ich hier schreibe, braucht ein hohes Maß an Achtsamkeit, Bewusstheit und Entschlossenheit. Es braucht Qualitäten, für die es in unserer Kultur nur wenige Vorbilder gibt. Diese Art von Liebesbeziehung können wir höchstwahrscheinlich nicht einfach von unseren Eltern, unseren Freunden oder von medialen Vorbildern kopieren.

Das, wovon ich hier spreche, ist neu und kontraintuitiv. Es ist aufwühlend, weil es uns immer wieder miteinander und mit uns selbst konfrontiert. Das ist die schlechte Nachricht: Liebe 2.0 ist nichts für Faulpelze und Hasenfüße. Sie ist etwas für Menschen, die den Mut haben, sowohl einander als auch sich selbst wahrhaftig und ungeschminkt in die Augen zu sehen.

Wahr ist aber auch: Wer eine solche Liebe erlebt, hat keinen Grund dazu, diese durch Täuschung oder Lügen in Gefahr zu bringen. Denn: Warum sollte er?

Das ist zu groß, zu hoch, zu schwer, und du fragst mich, was du machen sollst?

Mach es dir nicht so groß, so hoch, so schwer! Lebe ein winziges bisschen davon von diesem Augenblick an. Wenn es sich gut anfühlt, dann lebe ein winziges bisschen mehr. Und so weiter. So einfach darf es sein. Eine Messerspitze mehr Ehrlichkeit. Eine Prise mehr Neugier. Ein Spritzer mehr Glaube an einen gemeinsamen Weg. Vielleicht ein Hauch Humor, der uns wieder miteinander übereinander lachen lässt. Das wär‘ doch was. Von Tag zu Tag … zu Woche … zu Jahr. Ein Elefant isst sich, das weiß der Volksmund am allerbesten, filetiert in hauchdünnen Scheiben.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnittliche Bewertung: 5,00 von 5)
Loading...

Willst du mehr wissen?

Nimm hier Kontakt auf!

kontakt

Aktuelle Artikel zum Thema

Das Gras auf der anderen Seite des Hügels – Wie du deinem Liebespartner das Fremdgehen austreibst

April 5th, 2017|1 Comment

Leser-Wertung Das Gras auf der anderen Seite des Hügels Wie du deinem Liebespartner das Fremdgehen austreibst Worte vorweg Falls du gerade akut emotional vom Thema Untreue/Treue betroffen bist, ist [...]

Wie viel Ehrlichkeit verträgt die Liebe? – Die Geschichte von Swantje und Daniel

November 10th, 2016|0 Comments

Leser-Wertung Wie viel Ehrlichkeit verträgt die Liebe? Die Geschichte von Swantje und Daniel Swantje ist eine Frau mit einem großen Herzen. Sie ist ein wirklich liebenswerter Mensch. Sie und [...]

Die Sache mit dem Fremdgehen – Worum geht es wirklich? Und wie kannst du dich schützen?

September 12th, 2016|0 Comments

Leser-Wertung Die Sache mit dem Fremdgehen... Worum geht es wirklich? Und wie kannst du dich schützen? Das Thema ist heiß. Es ist verrucht. Es berührt Urängste, Sehnsüchte oder Scham. [...]

Treue 2.0

August 1st, 2016|0 Comments

Leser-Wertung treue 2.0 it's not about sex. it's about much more! Der Begriff der Treue wird häufig missverstanden. Das ist schade. Viele Menschen verstehen unter Treue das Verbot, mit [...]

Es ist doch nur Eifersucht – an schwierigen Gefühlen gemeinsam wachsen

Juli 18th, 2016|0 Comments

Leser-Wertung Es ist doch nur Eifersucht... An schwierigen Gefühlen gemeinsam wachsen Gäbe es eine Hitliste der unbequemsten und ungeliebtetsten Gefühle, die in einer Partnerschaft auftauchen können, sie würde angeführt [...]

Beziehung 2.0 – Das Märchen vom moralischen Verfall

Juni 20th, 2016|1 Comment

Leser-Wertung Beziehung 2.0 Das Märchen vom moralischen Verfall Was war die Welt früher doch einfach. Zumindest glauben wir das manchmal gern. Eine Liebesbeziehung bestand aus einem Mann und einer [...]


Also published on Medium.